Andrea Blochwitz (Beisitzerin)

Zu Hause bin ich in Kiel. Ich arbeite als Floristin und nebenberuflich bin ich als mobile Reitlehrerin unterwegs. Ich reite, seitdem ich sechs Jahre alt bin.
Meine Leidenschaft für Pferde habe ich wohl von meiner Mutter geerbt – sie hat mich und meine Schwester immer unterstützt und versucht, alles möglich zu machen!

Als ich klein war, fuhren wir zum Ponyreiten, später kamen Reitunterricht und Voltigieren dazu.
Als ich acht Jahre alt war, kaufte meine Mutter unser erstes Pony “Fasila”, eine damals dreijährige Reitponystute.
Mit Fasila bin ich aufgewachsen, habe sämtliche Höhen und Tiefen erleben dürfen und sehr viel gelernt. Ich startete mit ihr erfolgreich bei FN-Turnieren, hatte mehr als 100 Platzierungen und nahm am Landesponyturnier und dem Deutschen Ponyderby teil.
Doch irgendwann gaben mir die Turniere nicht mehr so viel und ich begann, nach anderen Wegen zu suchen.

Zu dieser Zeit fielen mir die ersten Bücher und Videos von Richard Hinrichs und Bent Branderup in die Hände. Ich war fasziniert von dieser Art, mit dem Pferd zu arbeiten und von diesen nahezu unsichtbaren Hilfen. Ich probierte es an Fasi aus und zum ersten Mal hatte ich das Erlebnis, nur zu denken was man möchte, und das Pferd macht es!

1995 wurde Fasilas erstes und einziges Fohlen geboren: “Flores of Blue”.
Sie wurde artgerecht aufgezogen und sehr langsam und gründlich nach klassischem Vorbild ausgebildet. Flores war als junges Pferd ein echter Feuerstuhl und hat mir vor allem eins beigebracht: unendliche Geduld und ganz viel Ruhe zu übertragen!
Ich habe sehr viel Arbeit, Zeit und auch Geld in ihre Ausbildung gesteckt und verdanke es auch meiner Trainerin Ina Krüger-Oesert und diversen Ausbildern, bei denen ich Lehrgänge besucht habe (u.a. Richard Hinrichs, Ruth Giffels, Andrea Schmitz, Alfons Dietz, Desmond O´Brien, Marc de Broissia, Rolf Janzen), dass ich mit Flores so weit gekommen bin.

Flores AB

Mit der Zeit entwickelte sich Flores zu einem zuverlässigen, sehr sensiblen und fleißigem Dressurpony – mein Seelenpferd!
Ob unter’m Sattel, bei der Arbeit an der Hand, an der Longe oder Doppellonge, am Langen Zügel,
im Gelände oder unserer Paradedisziplin unter’m Damensattel – wir haben immer Spaß und schon wirklich viel gemeinsam erlebt! Leider hatte Flores 2014/2015 einige gesundheitliche Rückschläge und musste eine Zeitlang etwas kürzer treten.

Im Mai 2010 erfüllte ich mir meinen Traum von einem Nachwuchspferd. “Arvalon Mardi Grass”, ein junger Welsh-Cob in Sonderlackierung, habe ich ausgesucht bzw. er uns.
Seitdem erfreuen wir uns jeden Tag an seinem goldenen Charakter! Er ist ein totaler Spätentwickler und bekommt alle Zeit der Welt, aber ich denke, er wird mal ein würdiger Nachfolger für Flores.

Andrea und Mardi - nordlichtphoto.com

Seit gut 20 Jahren organisiere und reite ich Schaubilder. Mit dem damaligen “Verein für Freunde der Barockpferde” und der Gruppe “Barockpferde Kiel” waren wir bei vielen verschiedenen Veranstaltungen und Messen in Schleswig-Holstein, Hamburg und Dänemark vertreten.
Als sich die Gruppe auflöste war ich meistens alleine oder mit meiner Bekannten Maren und ihrem Friesenhengst “Cesar” unterwegs. Erfolgreich nahmen wir an Musikküren und Pas de deux bei Breitensportturnieren teil.

Im Sommer 2014 habe ich erfolgreich meine Ausbildung zur „Trainerin C klassisch-barock“ abgeschlossen. Seitdem bin ich als mobile Reitlehrerin in Kiel und Umgebung unterwegs.
Außerdem biete ich Tageskurse zu unterschiedlichen Themen an.
Ganz besonders liegt mit die Förderung und Erhaltung des Reitens im Damensattel am Herzen.

Seit 2012 bin ich nun Mitglied im Team und habe seitdem viele nette und gleichgesinnte Leute kennengelernt. Ich konnte an gemeinsamen Schaubildern mitwirken, beim Hausturnier und Seminaren dabei sein und war auch bei den Mitgliederreisen dabei.
Außerdem konnte ich bei der Ausrichtung der Prüfungen in Bad Segeberg mithelfen.
Im Februar 2016 wurde ich zur Beisitzerin des Vorstandes gewählt.
Ich freue mich auch weiterhin auf eine schöne gemeinsame Zeit und spannende Aktivitäten!

Kür 5

 

***************************************************************************